Verschiebung der expo PetroTrans und expo GasTrans auf 2024

24. Mai 2022

Angesichts der schwierigen Rahmenbedingungen für die ausstellenden Unternehmen werden die expo PetroTrans und expo GasTrans verschoben. Die Branche bekennt sich klar zur Messe als wichtigem, zukunftsweisendem Treffpunkt rund um Energie und Logistik.

Die expo PetroTrans / expo GasTrans 2022 sind besonders stark von den Auswirkungen der Coronakrise betroffen, die durch den Ukrainekrieg noch erheblich verstärkt werden: Der Veränderungsdruck auf die Branche der Energie-Logistik insgesamt ist deutlich stärker und dynamischer geworden. Aufgrund von Lieferkettenstörungen und Rohstoffmangel stehen die Exponate zahlreicher Aussteller nicht zum geplanten Termin im September zur Verfügung.

Die Grundphilosophie der Veranstalter und des Messebeirats ist und bleibt, die Fachmesse auf dem bekannt hohen Niveau zu realisieren. Das ist angesichts der schwierigen Rahmenbedingungen für 2022 nicht mehr gewährleistet. Daher haben sich die Veranstalter in Abstimmung mit dem Messebeirat entschieden, die expo PetroTrans / expo GasTrans 2022 turnusmäßig auf 2024 zu verschieben. In 2024 wird die expo PetroTrans / expo GasTrans wieder der Treffpunkt der Energie- und Logistik-Branche.

PR-Kontakt
AVR Messe- und Veranstaltung GmbH
Petra Molnár

Arabellastr. 17
81925 München

Telefon: +49 89 419694-13
E-Mail: pmolnar@avr-messe.de