planetfair.de

  • Deutsch
  • English

Sonderausstellung Grabgestaltung und Denkmal - Die Gewerke rücken zusammen

Führende Grabsteinproduzenten und Natursteinverarbeiter präsentieren sich im Rahmen der BEFA in Düsseldorf, der größten internationalen Bestattungsmesse, vom 29. – 31. Mai 2014 auf der Sonderausstellung Grabgestaltung und Denkmal.

Die zunächst als eigenständig geplante Fachmesse trost und gedenken wurde auf Initiative von führenden Grabsteinproduzenten ins Leben gerufen, mit dem erklärten Ziel, einen wichtigen Beitrag zur Wahrung, Förderung sowie zur Weiterentwicklung der Friedhofskultur zu leisten. Die Idee, eine Plattform zu schaffen, welche alle Gewerke rund um den Friedhof miteinander vereint, stößt auf regen Zuspruch seitens der Branche. Insbesondere bei den Veranstaltern der BEFA und dem Bundesverband
Deutscher Bestatter e.V.

Die Veranstalter der trost und gedenken und die Veranstalter der BEFA haben in gemeinsamen Gesprächen Ideen und Ansätze einer Zusammenarbeit intensiv diskutiert und beschlossen, gemeinsam an einem Strang zu ziehen. Im Rahmen einer Kooperation ist es den Veranstaltern gelungen, den Bereich Grabgestaltung und Denkmal im Rahmen der BEFA als Sonderausstellung zu integrieren und somit eine Gewerke übergreifende Messe präsentieren zu können. Als Forum für Information und Austausch präsentieren sich hier führende Hersteller und Verarbeiter und setzen Akzente durch Schwerpunkte wie Individualität durch Gestaltung und Material sowie Sicherheit.

Ein Zusammenschluss führender deutscher Natursteinverarbeiter hat seine Teilnahme bereits mit einem Gemeinschaftsstand zugesagt. Geplant sind darüber hinaus Sonderflächen, die die Arbeitsteilung am
Friedhof auf Mustergräbern präsentieren.

Veranstalter:
Die Organisation als Veranstalter der Sonderfläche Grabgestaltung und Denkmal
obliegt der planetfair GmbH + Co. KG und der AVR Messe- und Veranstaltung
GmbH.

Termin:
29. – 31. Mai 2014

Öffnungszeiten:
Donnerstag, 29. Mai 2014 10:00 bis 18:00 Uhr
Freitag, 30. Mai 2014 9:00 bis 18:00 Uhr
Samstag, 31. Mai 2014 9:00 bis 16:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Messe Düsseldorf • Eingang Ost
Stockumer Kirchstraße • 40474 Düsseldorf
Deutschland

Weitere Informationen erhalten Sie bei:
AVR Messe- und Veranstaltung GmbH
Petra Molnár
Weltenburger Straße 4
81677 München
Telefon: +49 89 419694-13
Telefax: +49 89 4705364
E-Mail: pmolnar@avr-messe.de

Zurück zur Übersicht

Fachmesse trost und gedenken – neuer Termin und Standort

Fachmesse trost und gedenken – neuer Termin und Standort: 27. bis 29.11.2014 in Münster

Die Premiere der Fachmesse für den Erhalt der Friedhofskultur trost und gedenken findet nun im Herbst 2014 statt. Die Fachmesse mit begleitendem Rahmenprogramm öffnet vom 27. bis 29. November 2014 in Münster ihre Tore. Der Termin- und Ortswechsel wurde nach intensiver Beratung im Kreis des Ausstellerbeirats einstimmig beschlossen.

Ziel der Fachmesse ist es, den Friedhof als Ort für die Trauerbewältigung zu bewahren. Langfristig soll die Veranstaltung einen Branchentreff für Friedhofsgärtner, Friedhofsverwaltungen, Trauerfloristen, Steinmetze und Bestatter schaffen: trost und gedenken als Plattform, die alle Gewerke miteinander verbindet. Dieses innovative Messekonzept findet bereits regen Zuspruch in der Branche.

Weit mehr als nur ein Rahmenprogramm

Um die Plattform mit begleitendem Rahmenprogramm auch inhaltlich für die Zielgruppen zu profilieren, stehen Veranstalter und Beirat vor der wichtigen Aufgabe, die vielfältigen Anforderungen der einzelnen Berufsgruppen mit einzubeziehen. „Die Messe steht für Gemeinschaftsmodelle am Friedhof und für die Überführung der gewerklichen Eigeninteressen in erfolgreiche Kooperationen zum Wohle aller Berufsgruppen und damit letztlich für die gemeinhin anerkannte Strategie, um den wirtschaftlichen Herausforderungen am Friedhof zu begegnen. Beiratsmitglieder, Aussteller und Veranstalter haben in den letzten Wochen in vielen Gesprächen Ideen, Impulse und Kooperationsangebote erhalten, die in den verbleibenden 3 bis 4 Monaten nicht mehr umzusetzen sind und die daraus resultierenden, neuen Facetten haben wiederum gezeigt, dass eine Terminverschiebung um neun Monate Möglichkeiten eröffnet, die den Erfolg der Messe maßgeblich fördern“, erklärt Ingo Klöver, Geschäftsführer der mitveranstaltenden planetfair GmbH + Co. KG.  

Profilschärfe mit Stärke

Anspruch des Ausstellerbeirats ist es daher, das Profil der Fachmesse mit Sonderschauen, Gemeinschaftsarbeiten und einem qualitativ hochwertigen Rahmenprogramm nachhaltig zu stärken. So können zukunftsweisende Themen und visionäre Einflüsse in die Fachausstellung integriert werden. „Wir freuen uns über die Anregungen und neuen Aufgaben und sind uns sicher, mit der trost und gedenken die Branche um ein zukunftsweisendes Messeformat zu bereichern.", so Ingo Klöver weiter.

Münster als neuer Standort gewählt

Aufgrund der Terminverfügbarkeit sind die Veranstalter auf das Messe und Congress Centrum Halle Münsterland am verkehrsgünstig gelegenen Standort Münster ausgewichen.

Mehr Informationen finden Sie auf der Messe-Homepage:

www.trost-und-gedenken.de

Veranstalter:

trost und gedenken wird von der AVR Messe- und Veranstaltung GmbH und der planetfair GmbH + Co. KG organisiert und veranstaltet. Zu den Referenzprojekten beider Unternehmen gehören sowohl B2B- als auch B2C-Messen im In- und Ausland. Mit trost und gedenken wird die erfolgreiche Zusammenarbeit der beiden Unternehmen fortgesetzt. Informationen unter www.avr-messe.de und www.planetfair.de.

 

Termin:

27. – 29. November 2014

Veranstaltungsort:

Messe und Congress Centrum

Halle Münsterland

Messehalle Nord

Albersloher Weg 32
48155 Münster

 

PR-Kontakt

AVR Messe- und Veranstaltung GmbH

Petra Molnár

Weltenburger Straße 4

81677 München

Telefon: +49 89 419694-13

Telefax: +49 89 4705364

E-Mail: pmolnar@avr-messe.de

 

Zurück zur Übersicht